Alltagsheldenmut

365

9. Januar 2013

9::365

Jahresrückblick. Ich werde es wohl nie schaffen, zum 31.12. das alte Jahr „abschließen“ zu können. Ich bin ein Langsamtrenner. In diesen stillen Tagen In diesem Dauerregen, Anfang Januar, blättere ich mein Tagebuch zurück und fasse zusammen, was mir besonders wichtig war. Auffällig viele Seiten sind leer geblieben. Ich war zu oft der Geschäftigkeit erlegen, dieser finsteren Gesellin. Jetzt habe ich mir seit Jahren wieder einen Füller zugelegt – und freu mich, dass altvertraute Tintenkleckse in meinen Alltag gehören.

Mini Blondis Gute Nacht Gebet im Januar vor einem Jahr:
Gott im Himmel, vielen Dank dass ich die kleine Gelbe Wolke habe, von Mama geboren, dass heute Kartoffelpuffer in unseren Magen gesprungen sind, dass wir Schlitten gefahren sind und durch den Schnee gestapft sind. Bitte schenk nach ganz viel Schnee.

(Mein Reden!!)

Only registered users can comment.

  1. Na du traust dich ja was! Aber ich bin guten Mutes, dass ich mich an das neue Design gewöhnt habe, bis du dann wieder etwas Neues ausprobierst ;)

  2. Na, habt Ihr Eure Stollen geschafft oder gibts noch Vorräte? Ein glückliches neues Jahr mit vielen schönen Impressionen wünsch ich Euch… Die neue Seite ist hell und klar, aber irgendwie fast zu ordentlich für meine Stöbergeschmack.
    Trotzdem danke für viele neue Posts!

  3. Dankeschön! 3 Stollen haben wir geschafft, der 4. war dann angeschimmelt. Ich trau mich kaum, es zu sagen! War doch einfach zu warm hier. Ein Bild des Jammers – wie unser kleiner Freund Johann sagen würde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.