Applaus bei uns im Haus: Das Nähzimmer ist umgebaut

DSC_6937

Mein Nähzimmer fühlt sich wie neu geborgen. Ich gehe mehrmals am Tag grinsend hinein, nur um noch mal nachzuschauen, ob das auch kein Traum war. Batti hat sich überreden lassen und wir haben meinen guten, alten Redaktionsschreibtisch auseinander gebaut. Ein Teil hat hohe Beine bekommen und der andere wurde um eine runde Ecke (haha) verlängert. Da stehen jetzt Nähmaschine und Overlock nebeneinander, die beiden vertragen sich gut.
Aber von links nach rechts die Runde. Ich habe festgestellt, in meinem Stoffschrank ist noch Platz! Der nun neue Zuschneidetisch ist eine Wucht. Er ist sogar so betörend, dass Juju ihre gerade erstandene Nähmaschine draufgepackt und im Stehen genäht hat. Dafür setze ich mich doch lieber hin. Mein Blick aus dem Fenster ist geblieben. Und ich habe da gutes (Tages)Licht – abends wird es schwieriger. Irgendwann brauche ich mal eine tolle Nählampe und einen zierlicheren Drehstuhl. Der schwarze da ist zwar auch bequem, aber einfach nicht besonders schön. Den grünen Schrank in der Ecke habe ich gründlich aussortiert, der beherbergt jetzt Battingvorrat und anderes Material – und unsere Aktenordner konnte ich darin schön unsichtbar machen. Der grüne Tisch daneben (da war mal Ulis Küchentisch in Berlin, dann unserer, in Berlin, dann Nähmaschinentisch, dann Maltisch, dann Weihnachtsküchentisch) ist jetzt Battis Platz. Daneben sind die Gästebettenklappsessel. Von dort hat man die schönste Abendstimmungsaussicht. An dem letzten Stückchen Wand steht das Bügelbrett. Wenn ich es nicht immer so zukramen würde, könnte ich es auch schneller wegklappen, wenn Besuch kommt.
Ich hätte große Lust, den Wänden einen frischen Anstrich zu verpassen und die Fußbodenleisten fehlen schon seit unserem Einzug.
Aber erstmal – wird genäht!!

DSC_6938DSC_6948DSC_6940DSC_6942DSC_6944
DSC_6949

Flattr this!

This entry was filed under: Nähwut
 

9 Kommentare

  1. Am 12. August 2013 um 14:35 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Wuuuuunderschön!

    Darf ich da einziehen? Bittööööö ;-)

  2. uli
    Am 12. August 2013 um 20:20 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Nähkathedrale! Mein Rollwagen ist noch leer… Deiner sieht spannend aus. Unfertige Projekte, Bänder, Tüddelkram. Schön! Ich MUSS bald, bald, bald mal nähen kommen … LG

  3. frollein anna
    Am 12. August 2013 um 22:32 Uhr veröffentlicht | Permalink

    applaus applaus… das sieht wundervoll einladend aus! und so ordentlich! :)
    bin gespannt auf deine neuen nähprojekte. und: ich würde sagen, du musst ganz DRINGEND neue stoffe kaufen… ;)

  4. Am 13. August 2013 um 21:46 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Oh. den blauen Rollcontainer kenn ich ja noch gar nicht! Und welche Funktion hat der kleine grüne Tisch am Ende abbekommen?

  5. Kaffiknopf
    Am 14. August 2013 um 09:21 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Aber ja, Frau Brise! :)

    Uli, der Serger wartet auf ein Rendezvous mit dir!

    Anna, DAAAAANKE, jetzt ist es offiziell, hihi. Würde gerne mal wieder ins Lime Trees gehen.

    Muckla, der grüne Tisch ist jetzt für Batti. Den Rollcontainer darfst du heute mal rollen. Total cooles Teil!

  6. Gaby Zücker
    Am 14. August 2013 um 20:03 Uhr veröffentlicht | Permalink

    chic, nur einmal chic. da nähen die maschinen von ganz allein. der grüne schrank erinnert an eure kindheit in grabow, die weiße emailleschüssel kommt von uroma aus dem erzgebirge.mann was mußte ich da immer alles abwaschen und dann nochmal spülen in einer 2.schüssel. der alte schreibtisch von frau koch hat nun wohl ausgedient? das atelier ist brziehbar, viel spaß….

  7. Gaby Zücker
    Am 14. August 2013 um 20:05 Uhr veröffentlicht | Permalink

    chic, nur einmal chic. da nähen die maschinen von ganz allein. der grüne schrank erinnert an eure kindheit in grabow, die weiße emailleschüssel kommt von uroma aus dem erzgebirge.mann was mußte ich da immer alles abwaschen und dann nochmal spülen in einer 2.schüssel. der alte schreibtisch von frau koch hat nun wohl ausgedient? das atelier ist beziehbar, viel spaß….

  8. Am 14. August 2013 um 22:29 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Es hat Spaß gemacht mit Tahlia das neue Nähzimmer zu erkunden! Und Nählust geweckt! Ich muss nach dem NL-Abenteuer unbedingt meine Nähmaschine sattelfest machen und nach Berlin bringen. Und am besten noch eine größere Wohnung mit Studio-Raum suchen…Hehe

  9. Am 16. August 2013 um 14:47 Uhr veröffentlicht | Permalink

    oberwahnsinncoolhammermegalässeimflippingaut! wohnst du in einem schloss?das hört ja nümmen mit der wand & der nähsitztischausbligg!!! ich bin eingezogen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Willkommen!

    DSC_7835

    Hier schreibt Mirjam Nietz. Ich lebe mit meinem Mann und drei Kindern auf dem Brandenburger Land - einen Fuß breit in Berlin, ständigem Nordweh im Bauch und einer Hand an der heißen Kaffitasse.
    Schön dass du dir Zeit nimmst!