Adventskalender:: Tür 6

Niklas stiefelt die Treppe herunter und überlegt, ob das Plätzchen für den Nikolaus noch da ist. Er hat es gestern hingelegt, weil der Nikolaus ja auch mal Hunger hat und nicht einfach die Sachen aus seinem Sack essen darf. “Wann kommen endlich die anderen?”, murmelt Niklas. Soll er Marja und Mary und Jörg vielleicht wecken?
“Hey, du!”, ruft Jörg leise. Mary und Marja stehen hinter ihm und poltern die Treppe runter. Als sie vor den Stiefeln stehen, entdecken sie Schoko-Weihnachtsmänner, Bonbons, Zuckerstangen, Zimtsterne und Pfefferkuchen.
Und das Plätzchen für den Nikolaus ist nicht mehr da.
Mama kommt im Schlafanzug dazu. “Na sagt mal, ist in meinen Stiefeln etwa gar nichts?”
Niklas steckt blitzschnell einen Zimtstern in Mamas Schuh, aber das hat sie wohl gesehen.
“Komisch Mama, hast du sie denn nicht geputzt? In Papas Schuhen ist was. Er gibt dir bestimmt etwas ab!”
“Schläft er noch?” fragt Jörg. “Ich werde ihn gleich mal fragen.” Er stürmt ins Schlafzimmer.
Mary hält Mama einen Schokoladenweihnachtsmann hin. Das Gesicht und die Füße sind schon abgebissen. “Hier Mama, beiß zu.” nuschelt sie.
“Naa, oder ich nehme einen echten super Marykuss” lacht Mama. Sie spitzt ihre Lippen und bekommt einen nassen, schokoladigen Kuss aufgedrückt.
“Was ist denn das für ein Paket?” fragt Mama. “Vielleicht ist das für mich?”
“Nee, das steht da schon paar Tage.” sagt Marja.
Mama sieht nach. “Seltsam, das ist unsere Straße, aber ohne Namen, nur das Stockwerk steht drauf. Aber da wohnt doch gar niemand. Das ist oben, für die Dachwohnung.”
Niklas hebt es hoch. Es ist gar nicht schwer. “Mama, darf ich es einfach hochbringen? Ist vielleicht zum 1. Dezember jemand eingezogen?!”
“Na gut, aber zieh dir deine Strickjacke über. Ich bin froh wenn es hier im Flur nicht herumsteht. Ein Wunder dass die ganz kleine Lovis es noch nicht demoliert hat.”

Flattr this!

This entry was filed under: Advent | Tagged:
 

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Willkommen!

    DSC_7835

    Hier schreibt Mirjam Nietz. Ich lebe mit meinem Mann und drei Kindern auf dem Brandenburger Land - einen Fuß breit in Berlin, ständigem Nordweh im Bauch und einer Hand an der heißen Kaffitasse.
    Schön dass du dir Zeit nimmst!