Alltagsheldenmut

Lieber Tag

Habe ich ein Nachtleben? Dann war ich in der vergangenen Nacht für Stunden in den blauen Gassen unterwegs, von denen ich als Kind immer träumte, Nacht für Nacht. Aus den Türschlitzen lugten Zeitungen und Dunkelheit. Die Stadt war blau, das Laternenlicht und das Kopfsteinpflaster. Und ich habe mir alle Zähne ausgebissen. Tagleben gefällt mir besser. […]

Continue Reading

Alltagsheldenmut | Zuhause

Hallo, hörst du mich

Alter Kamerad, bist du noch da? Hältst deine Position, und fragst nicht mehr, wofür? Und in den Nächten, machst du noch deine Lieder, frierst, sendest ins Immerschwarz und keiner geht auf Empfang? Hast du noch ihren Fisch, ihre Bücher, ihren alten Perlenmantel? Hast du jetzt Telefon, und hat dir jemand Kuchen gebacken, ach und kommst […]

Continue Reading

Alltagsheldenmut

Warten

Finger kalt werden lassen, Finger an einer Tasse zurückwärmen, Finger wieder aus der Starre holen, Finger unter heißes Wasser stecken. Nicht rausgehen, damit wir uns nicht über den Weg laufen. I am colorblind.

Continue Reading