Kategorien-Archiv: 24 Worte

Ihr Kinderlein kommet. Du fühlst das Leben in dir, großer Engel. Ich weiß noch wie Heute deine Kicks nahe meinem Herzen. Eight years ago. Flattr this!

0Kommentieren

Filed under: 24 Worte

 

Wir drei haben ein dunkelblaues Kleid für Morgen ausgesucht. Wie der Nachthimmel. Sterne sind mit der Nadel gestochen. Vollmond an Weihnachten. Jetzt passieren Wunder. Flattr this!

0Kommentieren

Filed under: 24 Worte Getaggt ,

 

Du bist mammutmüde. Ich auch. Baum steht. Kartoffeln sind gekocht. Engel stehen in einer langen Reihe und wollen dienen. Beinahe hätte ich sie übersehen. Flattr this!

0Kommentieren

Filed under: 24 Worte

 

Es weihnachtet sehr – draußen, in horizontlangen Lichterketten. Innerlich mau. Pfefferkuchen schaffens eher als unsere Herzen. Pah! Wir schreiben uns nach Nordschweden in den Tiefschnee. Flattr this!

0Kommentieren

Filed under: 24 Worte Getaggt

 

Sie ist lauter und kann leisest. Sie nimmt jetzt Räume ganz ein. Ist gerne voreingenommen – auf Biegen und Brechen. Unter freiem Himmel gehört ihr. Flattr this!

0Kommentieren

Filed under: 24 Worte Getaggt

 

Er hat den ganzen Kuchen geschenkt. Jeder sieht schön aus, wenn er vor Rührung weint. Wer braucht noch des anderen Finger für einen Paketknoten? Flattr this!

0Kommentieren

Filed under: 24 Worte Getaggt

 

Ich mache immer die Tasse zu voll. Ich denke immer an dich. Dein Platz bleibt leer. Wann wachst du aus deinem Dornröschenschlaf wieder auf? Flattr this!

0Kommentieren

Filed under: 24 Worte

 

Sie wollten so gern den Sternschnuppenregen sehen. Punkt Sieben standen wir draußen. Wolken über Wolken. Wir sehen aus wie ein Herz, Hand an Hand. Flattr this!

0Kommentieren

Filed under: 24 Worte

 

Sie sind vom selben Fleisch und Blut. Wir haben uns Briefe in andere Länder geschickt. Rettungspakete. Schwesternherzblut. In Fahrradnähe hab ich sie am liebsten. Flattr this!

1Comment

Filed under: 24 Worte Getaggt

 

Ihr klopft meinen bodenverlorenen Anspruch ab – ist ja hohl. Ein Weihnachtsmann. Die Zeit, die mir in den Nacken hackt, wie halte ich sie an? Flattr this!

0Kommentieren

Filed under: 24 Worte Getaggt ,

 
  • Willkommen!

    DSC_7835

    Hier schreibt Mirjam Nietz. Ich lebe mit meinem Mann und drei Kindern auf dem Brandenburger Land - einen Fuß breit in Berlin, ständigem Nordweh im Bauch und einer Hand an der heißen Kaffitasse.
    Schön dass du dir Zeit nimmst!