Herbstklopfen | Magic | Nähwut

Was lange währt … wärmt richtig gut

Gundel, Michi, Waltraud, Judith, Ela, Uli, Lisa, Marit, Antje, Anja, Susanne, Melanie, Anna, Tina, Tabea, Katharina, Ellen, Eva, Mirjam & Lauri * Die Namen kann ich noch zählen, unmöglich aber die Fadenstiche und Schnipps und Schnapps der Scheren. Es hat so lange gedauert, aber aller Anfang ist mühselig, vielleicht. Im Sommer sind die Decken zu […]

Continue Reading

Familie | Herbstklopfen

Leuchtfeuer

Das ist unser Emil Nolde Sommer gewesen; noch ehe wir davon wussten. Sattere Farben gab es selten. Hitze und Wüste sind längst vergessen, die Felder wieder grün, das Gras knuspert nicht mehr unter unseren Füßen. Heute fällt Regen. Ernsthafter, anhaltender Regen. Was noch an Laub an den Bäumen hängt, leuchtet auf. Die Dorfalten harken synkron […]

Continue Reading

Herbstklopfen

Heute Herbst

  Hm. Wenn man einmal den Faden verloren hat … Vielleicht wird mir das Internet auch langsam zu voll. Zu wenige weiße Seiten. Letzten September war es noch so versommert. Ich freu mich dass es immer anders ist. Jetzt war es ein paar Mal schon kühl genug für den Ofen. Das und nichts anderes könnte ich diese […]

Continue Reading

Herbstklopfen | Magic | Reisekunde

Hochzeit im Herbst

Februar könnte auch gut Grauruar heißen. Das ist der eine Monat, der mir stets nicht gut passen will. Der Winter ist vorbei, der Frühling kommt erst im März. Da ist eine Menge Erfindungsreichtum gefragt, und deswegen hat er auch seine Berechtigung, der Februar. Nach einer neuen Erfindung ist es immer gut. Solange wir nicht krank […]

Continue Reading

Herbstklopfen | Reisekunde

Herbstgold, Ferientaumel, Oestergaard

1. November Alle guten Dinge sind Drei. Drei Bettchen, aufgereiht wie bei Schneewittchens Zwergen standen in Kutscherhausens Kinderzimmer. Wir waren das dritte Mal in Oestergaard. Wieder in den Herbstferien. Letztes Jahr habe ich nie geschafft, darüber zu schreiben. Die Bilder halb bearbeitet. Heute sind wir vom Gutshof gefahren. Am Tag mit der Geschenkten Stunde. Die […]

Continue Reading

Herbstklopfen

35 oder: Kleine Franky Ausstellung

Im Nähzimmer stand der Frankfurter Kranz gestern noch kühl, bis die ersten Gäste kamen. Also, auf dem Zuschneidetisch hat er sich so hübsch gemacht, ich wollte ihn fast gar nicht wegnehmen. Batti hat wieder gebacken. Ich liebe diese Tradition. Und finde, langsam müsste dieser Kuchen umbenannt werden in Battis Kranz oder wenigstens in Havelländer Krokant. […]

Continue Reading