Geschichten

Wunder zu verkaufen

Smilla musste sich jetzt wirklich beeilen. Der Tisch war ein einziges Chaos. Überall auf dem Fußboden waren Schachteln und Kartons geöffnet. Smilla fuhr sich durch die Haare. Wie hatte sie so spät dran sein können? Bis zum Abend würde der letzte Schwung Feriengäste für dieses Jahr angereist sein. Die meisten Kinder kamen schon seit fünf […]

Continue Reading

Familie | Geschichten

Oma

Und heute früh bist du gestorben. Da steht das große NIE MEHR im Raum, gibt mir die Hand und mein Tag wird still, ganz still. Die Ringelblumen sind verblüht. Wann hast du wohl das letzte Mal eine gepflückt. Mit deinen rauhen Händen. Ich hänge nasse Wäsche auf die Leinen. Der Zigarettenrauch, der ums Haus zieht, […]

Continue Reading

Geschichten

Das schwermütige kleine Fahrrad

Beim kleinen Fahrrad war die Luft raus. Die Reifen pfiffen auf den vielen Löchern. Es ziepte an den Kratzern und die Schrauben klapperten überall. Zahnradschmerzen hatte es auch. “Ich kann nicht mehr”, seufzte das kleine Fahrrad abgrundtief und lehnte sich an einen Fliederbusch. “Kusch! Weg mit dir! Bist du denn noch bei Trost?”, kreischte der […]

Continue Reading

Geschichten

Mangold Fuchs

Irgendwo bei den großen Buchen, nicht weit weg vom Fluss, den die Leute Merrimack River nennen und in dem die schnellen, leckeren Fische schwimmen, genau da ist ein Fuchsbau. Der kleine Mangold lebt dort mit seinen beiden Fuchsenbrüdern. Ihr Bau ist gut versteckt und ganz gemütlich. Wenn Mangold früh noch im Bett träumt, brutzelt Mama […]

Continue Reading

Geschichten

Als ich die blaue Rolle Faden fand

Vielleicht war es im Winter, oder an einem grau bewölkten Frühlingstag. Ich kann mich nicht mehr erinnern, wann ich die blaue Rolle Faden fand. Aber ich weiß noch, dass ich von der Schule kam und hungrig war wie ein Wolf. Emil von der Bank hinter mir hatte mal wieder meine Brotdose geklaut und alles leer […]

Continue Reading

Geschichten

Konstanzas Brotrinden

Zeichnung von Mini Blondie (2017) Ich wohne bei meinem Opa. Meine Eltern sind für ein halbes Jahr im Ausland zum Arbeiten. Nein, nein! Ihr müsst kein Mitleid mit mir haben. Ich wollte lieber hier bleiben. Meine Eltern sehe ich fast jeden Tag. Wir telefonieren an Opas Computer. Mein Opa ist so toll. Er wohnt in […]

Continue Reading