Kategorien-Archiv: Kraut und Rüben

Während ich heute im stilleren Haus sitze und darauf warte, dass ich den Ostheimer Adventskalender gewinne (please!), über Adventskalender nachdenke, und wie ich die Zeit im Advent einfangen kann … Vielleicht, wenn ich ihr ein paar Gewichte an die Zeiger hänge, oder sie täglich mit Plätzchenteig verkleistere … ganz viel (vor)lesen und singen? Es ist […]

1Comment

Also filed under: Bücher, Reisekunde Getaggt ,

 

Jetzt habe ich doch wieder ein Waffeleisen geholt, dass Herzen backen kann. Es ist war bald so kalter Mai wie vor sechs Jahren. Als wir in L’Alsace bei den Störchen geforen und auf Mucklas Baby gewartet haben. Ich habe mich in INK verhört, die Worte sind mir in die Ohrmuscheln geschwärzt und ich hab die […]

1Comment

Also filed under: Familie, Nähwut Getaggt , , , , ,

 

Sie ist ZWEI

Im Kopf wirbeln Satzanfänge ohne Pause. (Ist ja auch Buchmesse.) (Hach, wie gern würd ich da jetzt durch die Hallen stromern. Der Duft! Die Wörter!) Jetzt ist wirklich höchste Zeit, einen Post zu tippen. Das Datum geht als Ende März durch. Wir haben Frühling. Gelbe Wolke brüllt Brüllaffenlaute vor Freude, vor Frühlingskraft. Das muss LAUT. […]

1Comment

Also filed under: Familie, Nähwut Getaggt , , ,

 

Ich komme zum Lesen. Das tut gut. Ich lese, solange noch Licht durch die Kathedralenfenster fällt. Bis ich kein Wort mehr erkennen kann. Die langen Gummibär-in-den-Schlaf-wiegen-Zeiten sind lange nicht vergangen. Nebenbei futtere ich Buch um Buch. Und werde wieder satt. Vor dem Schreiben kommt Lesen. Jetzt habe ich mir Christa Wolfs „Sommerstück“ nochmal vorgenommen. „Jetzt, […]

0Kommentieren

Also filed under: Bücher Getaggt , ,

 

April Pictures

April. Der Mond hat aufgeblendet. Ein Fuchs kommt regelmäßig in den Garten. Gestern hat er durchs Terassenfenster geguckt. Ich vermute, ihn treibt Hasenhunger. Die Linden strecken sich im hellsten Grün. Der Raps ist aufgegangen. Wenn ich spät nach Hause komme, riecht es nach kaltem Mist von den Feldern. Liebes Land. Die letzte Straße aus der […]

0Kommentieren

Also filed under: Nähwut, Zuhause

 

Bei den Erdbeeren

Juni – Juli. Erst kommen die Kirschen, dann kommen die Erdbeeren. So war es bei mir, so war es bei Batti, unser Leben lang. Genauso wie bei den Müttern, bei den Großmüttern. Wir sind zwei Erdbeerenfamilien. Den Erdbeeren haben meine Schwestern und ich lange Im-Bett-bleiben-und-lesen-Sonntage zu verdanken – weil Mama und ihre Brüder das nie […]

0Kommentieren

Also filed under: Familie Getaggt , ,

 

Hej Sommer fang an!

Flattr this!

0Kommentieren

Filed under: Kraut und Rüben Getaggt ,

 

Der Regen ist da. In den Nächten habe ich ihn gehört. Manchmal prasselt er hier über meinem Kopf aufs Dachfenster. Die dunkle, frische Märzerde bechert das Nass nur so weg. Und ich bechere auch, solange es kühl genug dazu ist, schwarzen Tee. Mir sind die Marshmallows, die ich gerne dazu nasche, ausgegangen. Vielleicht versuche ich […]

2Kommentare

Filed under: Kraut und Rüben

 

Ein Bild geht mir nicht aus dem Kopf … wir waren auf dem Rückweg aus St. Gallen. Haben für ein paar Stunden im Kopf ein anderes, abwegiges Leben durchgespult. Der ganze Tag juniheiß. Gelbe Wolke war fünf Monate alt und ich brauchte noch ein Kleid für eine Hochzeit. – Das ist definitiv kein Erfolgsrezept; unter […]

1Comment

Filed under: Kraut und Rüben

 
  • Willkommen!

    DSC_7835

    Hier schreibt Mirjam Nietz. Ich lebe mit meinem Mann und drei Kindern auf dem Brandenburger Land - einen Fuß breit in Berlin, ständigem Nordweh im Bauch und einer Hand an der heißen Kaffitasse.
    Schön dass du dir Zeit nimmst!