Verlosung bei Fjordkind, gefiederte Gäste bei uns.

DSC_8313
DSC_8329
DSC_8338
DSC_8271
DSC_8261
DSC_8341
DSC_8343
DSC_8352

Während ich heute im stilleren Haus sitze und darauf warte, dass ich den Ostheimer Adventskalender gewinne (please!), über Adventskalender nachdenke, und wie ich die Zeit im Advent einfangen kann … Vielleicht, wenn ich ihr ein paar Gewichte an die Zeiger hänge, oder sie täglich mit Plätzchenteig verkleistere … ganz viel (vor)lesen und singen? Es ist möglich, ich weiß es ganz genau. Schnee, vor allen Dingen Schnee würde helfen. OFFLINE leben auch, hehe. Währenddessen also schnelle Kunde von einer Verlosung drüben bei Fjordkind. Bis zum 1.12. gibts da eine Verlosung von drei süßen Muminbüchern.
Wer den November nicht so mag und lieber in Reiseplänen für das nächste Jahr schwelgt, sollte sich unbedingt auf der Seite weiter umsehen. Anna und Corinna sind meine Unifreundinnen aus Skandinavistikzeiten und inzwischen längst Experten für Reisen nach Skandinavien. Ich bin mächtig stolz auf ihr neues Unternehmen Fjordkind! Der Sommerurlaub ist noch in weiter Ferne, also klicke ich mich immer mal durch die verschiedenen Reisetage. So schön!

Und hier endet der November noch in dieser Woche. Am obersten Dachbalken klopft und hämmert neuerdings ein Buntspecht, sehr eilig und energisch. Als würde er schnell noch ein Weihnachtsgeschenk für sein Liebchen schnitzen.
Wir haben das Vogelhäuschen dichter an die Terasse aufgebaut, jetzt bekommen wir den ganzen Tag Besuch. Ein Dutzend Spatzen, sie sind die ersten und die letzten und picken nicht gerade manierlich, es spritzt in alle Richtungen. Die Meisen speisen vornehmer, die Amseln verscheuchen erstmal den Rest. Die Elstern kommen nur, wenn sie nichts anderes finden, die Eichelhäher mussten neue Landemanöver üben um im Häuschen zu landen und nicht schon wieder draußen zu sein. Es macht jeden Tag wieder neu so viel Freude, dem kleinen Gefieder zuzuschauen. Vorgestern waren sogar drei Stare auf Zwischenstopp. Nanu, die sind aber spät dran.
Mein Liebling aber ist das Rotkehlchen. Wenn alle was hatten und fertig sind, kommt es ganz langsam näher. Holt sich eine Kleinigkeit und geht im leeren Hasenstall spielen.

Flattr this!

This entry was filed under: Bücher, Kraut und Rüben, Reisekunde | Tagged: ,
 

Ein Kommentar

  1. Am 28. November 2017 um 12:09 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Oh, ist das eine tolle Seite, da bei fjordkind! Und zum Glück kriege ich jetzt immer per Mail Bescheid, wenn du was postest. Liebe Grüsse!

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Willkommen!

    DSC_7835

    Hier schreibt Mirjam Nietz. Ich lebe mit meinem Mann und drei Kindern auf dem Brandenburger Land - einen Fuß breit in Berlin, ständigem Nordweh im Bauch und einer Hand an der heißen Kaffitasse.
    Schön dass du dir Zeit nimmst!