Was ich heute alles schnell mal nähen wollte während Baby schlief

_DSC4495_DSC4647_DSC4538_DSC4466_DSC4470* Mini Blondie hat keine Nachthemden mehr und ich habe auch nichts Schönes bei meinen drei Lieblingsquellen gefunden. Ich habe aber noch diesen schönen Jerseystoff und bevor ich das alte Nachthemd, das nun wirklich nicht mehr geht, aussortiere, könnte ich davon noch den Schnitt abnehmen und zwei, drei Nachthemden durch die Nähmaschine jagen —

* Jedesmal wenn ich meine Geschirrtücher aus der Frischwäsche hole und mich über die Flecken ärgere die nicht mehr rausgehen, denk ich, ich hab soviel Leinen, das sieht bestimmt schön aus als Geschirrtuch, davon mach ich mal schnell zehn Stück mit roten Nähten und am Rand sticke ich mit den hübschen Zierstichen entlang, die ich schon so lange nicht mehr benutzt habe —

* Mini Blondie braucht einen Quilt – ob sie ihn benutzt ist eine ganz andere Frage, aber ich möchte so gern das Flying Geese Pattern ausprobieren und nicht gleich in Kingsize aber so dazwischen … Allerdings mahnt mich der angefangene Quilt aus Battis alten Hemden, den ich, ich weiß es noch ganz genau, an einem 1. Mai vor drei, wenn nicht vier Jahren angefangen habe und bei dem ich noch weit entfernt von einem fertigen Top bin. Den könnte ich ja schnell noch … Aber ich habe für mein Baby noch keine Decke genäht und die beiden großen Schwestern haben eine Decke bekommen —

* Und zuallererst müsste ich ein Schnuffeltuch für sie nähen, dafür liegen die Stoffe schon lange bereit, aber so ist das mit den Dingen die besonders schnell gehen, die bleiben am längsten liegen —

Aber ich bin auch erst halb angezogen und irgendwo im Haus stehen mindestens drei Körbe Wäsche herum die wegzulegen wären – und jetzt bestelle ich schnell die Gemüsekiste und esse ein Frühstücksbrot – und dann wird sie schon wieder wach sein, wenn nicht noch eher. Das ist nicht schlimm.
Aber träumen ist auch schön, hehe. Vermiss das Maschinengeratter ein bissel. Und euch hier. Und schließlich hab ich versprochen dass es hier um Nähwut geht.

Coming soon: Was ich noch alles schnell mal nähen wollte, als Baby wieder mal kurz schlief.

Flattr this!

This entry was filed under: Nähwut | Tagged:
 

5 Kommentare

  1. Am 21. April 2015 um 19:46 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Kommt mir alles so bekannt vor… (Tolle Bilder!)

  2. Muckla
    Am 21. April 2015 um 21:45 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ich wollte längst mal fragen, ob sie schon ein Schnuffeltuch hat :)

  3. Am 22. April 2015 um 14:44 Uhr veröffentlicht | Permalink

    genau…. ich kann nur sagen zwei Jahre später wird`s leichter.. hier zumindest und bei mir sinds ja auch Zwillinge…seit sie gemeinsam Mittagsschlaf halten zu einer Zeit in der die Geschwisterkinder noch nicht da sind, klau ich mir einen vormittag pro Woche fürs Nähen… das ist so schön…
    und hier fehlen auch Nachthemden und Geschirrtücher und Unterhosen(daran wollte ich mich unbedingt versuchen) und zwei Sommerkleider für die Mittelgroße Schwester und und und…. die Liste ist endlos….und Stoffe habe ich eigentlich auch immer zu wenig.
    Genieß das süße Kleinchen….und auch das Nähen, wenn`s denn geht.
    lg. Elisabeth
    P.S. ich würde ja Zugern wissen wie sie heißt…

  4. Am 24. April 2015 um 09:04 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Schlafende Babys soll man nicht wecken…
    Zuckersüß auf jeden Fall, da können die Nähprojekte gern ein bissl Staub fangen!

  5. suze
    Am 7. Mai 2015 um 03:49 Uhr veröffentlicht | Permalink

    … zu niedlich, Baby und der Text auch!

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Willkommen!

    DSC_7835

    Hier schreibt Mirjam Nietz. Ich lebe mit meinem Mann und drei Kindern auf dem Brandenburger Land - einen Fuß breit in Berlin, ständigem Nordweh im Bauch und einer Hand an der heißen Kaffitasse.
    Schön dass du dir Zeit nimmst!