Harry und Fanny :: Freudentänze

oh my! ... 100kg paket LIEBE gerade vor meiner tür gefunden ... schnief

Harry hat uns miteinander bekannt gemacht. Ich glaube, irgendwann letzten Herbst. Seitdem gehen immermal Mails hin und her. Ich mag das – neue Brieffreunde machen. Gemeinsamkeiten entdecken, voneinander lernen, manchmal merken, wir leben gar nicht weit auseinander. Claudia aus Pelles Puppenstube macht nicht nur schöne Puppen, sie kann die allerschönsten Päckchen packen.
Im Januar hat sie uns Fanny Freudentanz geschickt. Als ob sie geahnt hätte, wie sehr die süße Häkelpüppi hier reinpasst. Mini Blondie hat sie sofort adoptiert und mit den anderen Kinderzimmerbewohnern bekannt gemacht. Aber Fanny ist auch noch eine Spieluhr und singt meinen Babyglückskäfer in den Schlaf … also wandert Fanny immer hin und her. Wir tanzen Freudentänze.
Eine Puppe komplett gehäkelt, das Kleid kann man ausziehen. Wow! Ich hoffe, meine Kinder zerrupfen die delikaten Zimtschneckenzöfchen nicht zu schnell. Und – ich hoffe, unsere Wege führen uns irgendwann mal an einen gemeinsamen Kaffitisch, voll mit Garnbergen, Tassengeklapper und Geschichten. Ich weiß schon, was ich dafür backen will.

_DSC5134_DSC5164

Flattr this!

This entry was filed under: Magic, Maschen stricken | Tagged: ,
 

Ein Kommentar

  1. Muckla
    Am 18. Juni 2015 um 20:31 Uhr veröffentlicht | Permalink

    So schöne Bilder! Und so eine schöne Puppe :) bei Pelles Puppenstube habe ich auch schon mal nach Puppen gesucht…
    Und der Eulenpulli macht mich ein bisschen wehmütig. Das Mucklakind ist viel zu schnell rausgewachsen. Hach…

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Willkommen!

    DSC_7835

    Hier schreibt Mirjam Nietz. Ich lebe mit meinem Mann und drei Kindern auf dem Brandenburger Land - einen Fuß breit in Berlin, ständigem Nordweh im Bauch und einer Hand an der heißen Kaffitasse.
    Schön dass du dir Zeit nimmst!