Geschenkte Stunden

lollipop

bäckergrußfoto von batti

Ein straff geplantes Wochenende hat sich immer wieder gelockert und in schwerelose Stunden mittendrin aufgelöst. Danke! Freitagsschnee, dass unser Winken von einem Haus zum anderen nicht mehr zu sehen war. Lange Mittagsschläfchen und Durchatmen. Ein Waffeldate mit Mini Blondie bei Kerzenschein. Babyüberraschungsbesuch und der Geschmack von Früher zwischen den Löffeln Suppe. Alles Ausrollen lassen, zum Stehen kommen. Ein Linsengericht, Oma Emmis Steckrübensuppe mit Beinscheibe und mit diesen alten Gerichten fühlen, wie sich zwei Enden treffen. Mini Blondie verputzt Bärenportionen und nennt die Rübe Steckdose. Batti ist einen Tag erster am Morgen und letzter in der Nacht. Wer so früh aufsteht, bekommt die besten Brötchen, die Doppelten, und in der Tüte versteckt sich ein heimlicher Lolligruß an Mini Blondie. Damit wurden wir stillschweigend ins Dorf aufgenommen, jetzt kennt man uns also. Die Großeltern kommen, und Sonne und ein Ellenbogenstubser vom Frühling, der hinter der Ecke lungert und schon mal nachsieht, ob die Luft winterrein ist. Kannst kommen! Jetzt, wo die Terasse vom Schnee befreit ist (Opa E. hat alles alleine gemacht.) und wir die erste Wäsche draußen aufgehängt haben, ist Platz für einen fetten Frühling, für einen Osterhasen, für Erdbeerküsse und Tanz in weißen Kleidchen.

snow

Jetzt ist die Tasche schon wieder gepackt und morgen fahren wir mit Fliegenpilzpunkten gerade rüber nach Westen (fühlt sich trotzdem nach Norden an, liegt aber einfach am nordischen Frollein Anna). Und dabei bleibt gar keine Zeit mehr, zu erklären, wie ihr euch hier her verlaufen habt. Kaffiknopf ist umgezogen, wie versprochen. Wenn das nicht mit einem atemberaubenden Giveaway gefeiert werden muss …. bald!

This entry was filed under: Kroppzeug
 

6 Kommentare

  1. Am 15. Februar 2010 um 10:38 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Juchu! Ich schreibe den ersten Kommentar auf deinem neuen Blog. Und er ist Rosa, hihi. Viel Spaß auf der neuen Spielwiese! :)

  2. Am 15. Februar 2010 um 10:45 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Gatulation! Das neue Zuhause gefällt mir!!! (Veränderungen machen den Winter auch kürzer, gelle:-)

  3. Grobilinchen
    Am 15. Februar 2010 um 11:57 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ein bischen Wehmut steckt ja schon darn, das jetzt meine „alte“ heissgeliebte ivalou Seite der Vergangenheit angehört. Dort kannte ich mich aus, da war ich zu Hause . Jetzt ist alles neu. Und ich bin doch so ein Gewöhnungstier. Ich liebe es mich in meiner Wohnung zurechtzufinden, Nachts mit geschlossenen Rolläden und ohne Licht. Noch bin ich fremd hier, aber vielleicht auch bald wieder daheim ?
    Ganz liebe Grüße aus dem Südwesten Deutschlands, was aber auch kein besseres Wetter verspricht!

  4. Am 15. Februar 2010 um 15:05 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ich find das neue Zuhause hinreißend!

  5. Katrin
    Am 15. Februar 2010 um 17:02 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hui, wie schön! Da macht das Lesen gleich noch mehr Spaß! ;) Liebe Grüße!

  6. anne
    Am 16. Februar 2010 um 11:16 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Bin gestern durch Zufall und über drei Ecken auf deiner Seite gelandet. Bisher konnte ich blogs nicht viel abgewinnen ….ich glaube, das könnte sich jetzt ändern.