Coffee to go

cups

Ich bin gut im Wegwerfen. Aber wenn mir ein besonders schöner Kaffee-Pappbecher in die Finger kommt, kann ich mich nicht davon trennen. Ein bisschen, weil ich die Gunst der Stunde damit festhalten will, und kann, und auch, weil es richtig tolle Pappbecher gibt. Die meisten sind stillos, aber manche sind so schick, die wasche ich sogar aus und hebe sie auf. Zum Knöpfe sammeln zum Beispiel. Wo gibt es denn eurer Meinung nach die schönsten Kaffeebecher? Da muss ich dann unbedingt einen Besuch abstatten. 

Ein paar Lieblingsstücke: 

maine

Aus einer echten Bäckerei in Portsmith – mit Blick auf die Grenze zu Maine 

martha

Aus der Mall in Manchester, New Hampshire

 

balzac

Aus dem Balzac Schönhauser Allee, wo ich auch mal eine Weile gearbeitet habe

 

lass uns

Aus dem Café „Lass uns Freunde bleiben“, wo es sehr guten Kaffè Latte für unglaubliche 2,30 gibt

 

cc

Aus dem Leipziger Bahnhof, mindestens vier Jahre her

This entry was filed under: Nähwut
 

3 Kommentare

  1. Am 13. April 2010 um 09:40 Uhr veröffentlicht | Permalink

    was für eine schöne idee und tolle fotos! die schönsten becher hier im umkreis hat glaube ich das panamakaffee. mit frischfröhlichem frühlingspinkdesign. werde aber fleißig weiter ausschau halten!

  2. Am 13. April 2010 um 10:15 Uhr veröffentlicht | Permalink

    das deckchen ist ja ein traum :-)

  3. Am 13. April 2010 um 11:55 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Aha, der vierte Becher kam mir gleich so bekannt vor ;) Ich glaube, die Amerikaner haben die schöneren Becher!