Packliste

Einen Marshmallow nehm ich mit

Was wir aus Schweden mitnehmen … neben allen Eindrücken in unsere Gemüter, kleine Eindrücke und gewaltige Druckstellen, von Steinchen und Felsbrocken, nicht zu vergessen die gigantischen Marshmallows, für die ich sicher eine neue Kaffeetasse (in Übergröße) brauchen werde.
Das sind kurze Begegnungen und Rätseln darüber – In Torne: Carlos, der brasilianische Angler auf der anderen Seite der Brücke. In Växjö: Der Laden von Johanne mit zu schnell bestaunten Kostbarkeiten und einer anderen deutschen Familie, deren kleine Tochter sich ein Mokkageschirr, bedruckt mit Linnéablumen aussucht. Tief im Wald, am Ende des Weges, Hummelbacken: Der ältere Mann, barfuß und mit Fahne, wie er da mit seiner Katze lebt – war das wohl Petterson?

Johanne in Växjö
elgen kommer
the young girl and the lake
asnen

Und was wir hier lassen müssen …
die beiden Elche, die im Wald auf uns gewartet haben, die ungefangenen Zander und Hechte im Åsnen, den Feuerpilz mit seinen drei Kindern im Garten und den alten offenen Küchenofen mit seinen Geschichten von hundertjährigen Broten.

very old kitchen fireplace
Steinpilz im Garten

Unsere Schwedenliebelei geht langsam zu Ende … ich sortiere schonmal das Gepäck.

Flattr this!

This entry was filed under: Reisekunde
 

5 Kommentare

  1. orangenbaer
    Am 24. September 2010 um 12:49 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Wow, wenn das kein Bild aus dem Elchpark ist, dann Respekt, Bilderbuchsichtung! Schade für Batti mit dem Angelglück, dabei ist der Âsnen doch DER Hechtsee schlechthin, obwohl, das sind eigentlich alle in der Gegend. Come on, einen leichten gelb/orangefarbenen Löffel und dann kannst du auch ruhig an flacheren Stellen oder zwischen Seerosen probieren, dort warten Erfolgserlebnisse in 50cm-Größe. Hach, ich seh mich grad wieder 2 Jahre zurückversetzt, mit der Rute in der Hand, über schwedische Gehöfte und Steinmauern wetzend, immer auf der Suche nach dem Tagesfang für die hungrigen Mäuler daheim. Nochmal bitte!

  2. Am 24. September 2010 um 15:13 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Das sieht nach Traumurlaub aus!! Läßt gleich meine Schwedensehnsucht aufflackern. Der Elch ist prächtig. Gute Heimreise!

    PS: Mini-Blondie sieht schon wieder so anders aus!

  3. Am 24. September 2010 um 16:40 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Bei so vielen schönen Urlaubsfotos musst du dir aber ganz schnell einen neuen Kalender fürs kommende Jahr kreieren :)

  4. bonni
    Am 24. September 2010 um 17:38 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ich freue mich schon auf einen gemeinsamen „Schweden-Foto-Abend“, diesmal aber bitte nur 899 Fotos;)

  5. Am 28. September 2010 um 19:44 Uhr veröffentlicht | Permalink

    …nothing left to say…sigh

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Willkommen!

    DSC_7835

    Hier schreibt Mirjam Nietz. Ich lebe mit meinem Mann und drei Kindern auf dem Brandenburger Land - einen Fuß breit in Berlin, ständigem Nordweh im Bauch und einer Hand an der heißen Kaffitasse.
    Schön dass du dir Zeit nimmst!