Sommer schachmatt!

Liebe Mamsell September,
selbst hier in Schweden scheue ich keine Kronen und Mühe, dir zu schreiben. Ich weiß, du wartest schon. Hoffentlich ist die schwedische Post zuverlässig und schnell. Aber ehrlich gesagt habe ich bei unseren Streifzügen durch die Landschaft so viele kleine Gehöfte gesehen, alle hatten sie einen Briefkasten, aber nicht ein einziges Mal war ein Briefträger in der Nähe. Das stimmt mich bedenklich.
Du hast den Sommer schachmatt gesetzt. Hurra, meine Herbstliese, du hast gewonnen! Jetzt lass aber auch dein Siegerstrahlen sehen, puder deine Goldfunken auf und mach uns warm ums Herz. Ich will noch einmal mein Röckchen anziehen, Softeis essen und drei oder vier Sommersprossen nachfärben. Komm schon, gib dir einen Ruck und setz noch drei Grad auf die 15 rauf.
Mit liebsten Grüßen,
dein Kaffiknopf

DSC_9327DSC_9320DSC_9384DSC_9456

Flattr this!

This entry was filed under: Herbstklopfen, Reisekunde
 

Ein Kommentar

  1. tournesol
    Am 21. September 2010 um 10:03 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Oh wie schön! Kommt bald zurück! WIr haben Sehnsucht nach euch!

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Willkommen!

    DSC_7835

    Hier schreibt Mirjam Nietz. Ich lebe mit meinem Mann und drei Kindern auf dem Brandenburger Land - einen Fuß breit in Berlin, ständigem Nordweh im Bauch und einer Hand an der heißen Kaffitasse.
    Schön dass du dir Zeit nimmst!