hello, hello, hello … handmade!

Da bin ich wieder. Viel, viel, viel zu aufgeregt gewesen, um zu den richtigen Zeitpunkten Bilder zu knipsen. Aber zwischendurch sind ein paar Eindrücke auf der Kamera gelandet, und sicher gibt es auf den vielen schönen Seiten der Ausstellerkollegen noch mehr Fotos.
Nach dem Markt ist vor dem Markt?! Irgendwie schon … es hat so viel Spaß gemacht, dass sich, kaum saßen wir im Auto auf der Heimfahrt (neben zwei schwerischen Tramperinnen), Ideen für das nächste Mal zu uns gesellten. Aber erstmal: Pause! An etwas anderes als gerade Nähte denken, mit Mini Blondie Bücher lesen und sehr kleine Männchen malen, spazieren gehen (morgen!), das Bad p u t z e n, auf den einen, großen, kribbeligen Tag dieser Woche warten. Hehe. Ob wieder Schnee kommt?
Das Schönste an allen Vorbereitungen waren meine lieben Guten, die mir so viel Zeit freigeschaufelt, mich vor den Freak Outs gerettet und tatsächlich vertraut haben, dass das eine gute Nummer wird, auch wenn ich zwischenzeitlich schwarz gesehen hab. DANKE! Ich habe tolle Freunde!!! Dafür muss hier auch mal Platz sein. And you´re really the smooth operator!

Für KAFFIKNOPF war das Neuland und wirklich ein groß-artiger Tag in Hamburg. Kurzfristig erst bei Frau Mima davon erfahren, bis zum Schluss, die halbe Nacht im Hotel und auf dem Markt die letzten Nähte gemacht, Knöpfe angenäht, ausgestopft … selbst Batti musste noch mithelfen und Dalarna Pferdchen zunähen! Da war nicht nur ich von den Socken.
Viele, viele freundliche Gesichter strömten durchs Kampnagel-Foyer. Ich habe in der Aufregung nur einen einzigen Kaffi hinunterbekommen! Ein kleines Mädchen hat sich in ein Käferschaf verliebt, das nicht ganz fertig war, dafür hat es über eine Stunde gewartet, ich bin immer noch ganz sprachlos. Hoffentlich werden die beiden mit den Jahren unzertrennliche Freunde und treue Verbündete. Dieses Käferschaf hat von mir keinen Namen mehr bekommen, wie es wohl heißen wird …? Es hatte’s auf jeden Fall faustdick hinter den Ohren, auch wenn es auf den ersten Blick ganz brav aussah.
Wenn ich mich mit der Zeitumstellung eingerichtet habe und die Kisten ausgeräumt sind, zeige ich noch meine kleinen mitgebrachten Schätze.

hello handmade
hello handmade
Late night sewing
3 Croissants zum Frühstück
hello handmade
Ruhe nach dem Ansturmgeschafft!

This entry was filed under: Kaffiknopf, Nähwut, Reisekunde
 

2 Kommentare

  1. Am 2. November 2010 um 08:51 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Du hast bestimmt viel Arbeit gehabt. Ich hoffe, der Markt verlief für Dich erfolgreich. Gönn Dir Deine Pause! Schön, daß wir uns kennengelernt haben! Viele Grüße aus Hamburg!

  2. Am 2. November 2010 um 16:05 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Wie schön, dass alle so gut geklappt hat und ein paar deiner tollen Kreationen ein neues zuhause gefunden haben!

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>