Familie

24. Januar 2012

DSC_8201

Dein einziges Tagesglück und Ziel: in alles und auf alles klettern, was nur geht. Mein Tagesziel und Glück: Dir zusehen, soviel es nur geht, dich machen lassen, mich unterbrechen, dich abpflücken und bewahren. Mehr lächeln.
Wenn es mir ins Bewusstsein knallt, dass eure Welt noch so seifenblasenheil ist – und ich euch begleiten muss, wenn ihr die schlimmen Schlechtigkeiten zum ersten Mal begreift, dann habe ich ein großes Bedürfnis, noch zehn Zentimeter dafür zu wachsen.

DSC_8202

Only registered users can comment.

  1. Das hast Du schön gesagt! Gestern habe ich zum ersten Mal den auf dem selbsterklommenen Sofa wild tanzenden und hüpfenden Indianer unter lautem Gebrüll „abgepflückt“. Meine Güte geht das alle fix…Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.