Meer 1

DSC_9740

Himmelfahrt in Sommerlaune nach Rügen gedüst – Das wurde allerhöchste Zeit, dass unsere roten Fußnägel sich in den Strand graben und durch kühle Maiwellen laufen. Ich hatte schon so großes Meersehnen. Gelbe Wolke wankte zum ersten Mal auf eigenen Füßen durch den welligen Sand. Das an und ab rollende Wasser war ihr noch etwas Ungeheuer, aber der Streifen glatt geleckter Sand, der war das Beste. Wir hatten vier Schaufeln dabei, aber Mini Blondie hatte Mühe, eine zu bekommen, weil die anderen Großen alle lange nicht mehr am Meer geschaufelt hatten. Wir waren mit unserem ehemaligen Berliner Hauskreis (wie jedes Jahr) zu neunzehnt auf Hauskreismeerfahrt. Diesmal nicht im Herbst, und einen Tag länger. Es war toll. Und Rügen ist schön wie der zweite Frühling. Bei uns waren Flieder und Tulpen gerade verblüht, dort standen die Tulpen noch farbsaftig und der Flieder ging gerade erst auf. Juchu! Wir haben nicht viel gemacht außer ein bisschen radeln, aufs Meer gucken, Waffeln essen, miteinander schnacken und uns über die Horden von Schnaken wundern, lecker essen, (Rhabarber Fool!), lachen, Fußball gucken, früh schlafen, noch ein bisschen Meer …
Der Stau war hin und zurück zäh wie Kaugummi, aber ich war trotzdem so froh über diesen Miniurlaub. Das gute am Wegfahren ist, der Haushaltchaot passt nicht mit ins Auto, alles muss hier bleiben.
Und in zwei Tagen entfleuchen wir gleich noch einmal, nach Dänemark. Ich kann mich gar nicht auf das Packen konzentrieren, weil ich die ganze Zeit ans dänische Softeis denken muss. (Und psst, an dänische Stoffe, denen ich wohlmöglich nicht widerstehen werde!?) Oh Dänemark, wir kommen.

DSC_9685
DSC_9687
DSC_9688
DSC_9689
DSC_9669
DSC_9683
DSC_9679DSC_9753

Flattr this!

This entry was filed under: Reisekunde
 

Ein Kommentar

  1. Am 27. Mai 2012 um 19:51 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Na wenigstens einer von uns hat schöne Urlaubsfotos gemacht! Da krieg ich direkt Lust auf den nächsten Urlaub – oh, noch so lange hin bis September :(
    Mal sehen, was Mama zu den Rügener Vorgärten sagt!

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Willkommen!

    DSC_7835

    Hier schreibt Mirjam Nietz. Ich lebe mit meinem Mann und drei Kindern auf dem Brandenburger Land - einen Fuß breit in Berlin, ständigem Nordweh im Bauch und einer Hand an der heißen Kaffitasse.
    Schön dass du dir Zeit nimmst!