Checkliste zum vorweihnachtlich fühlen

DSC_2139DSC_2148

Mandarinen & Apfelsinen schälen ✔
Weihnachtsoratorium hören, in der Morgendämmerung, in der Abenddämmerung ✔
Kerzengeflacker zusehen, die Augen im Licht verhaken ✔
Weihnachtsbücher vorlesen ✔
Krippenspielproben mitmachen ✔
Tannenzweige & Kränze aufhängen ✔
Pfefferkuchen backen ✔
Geschenke einwickeln, lange vor Heilig Abend ✔
Das Knacken der Türchen 1, 2, viele
Schneetreiben
Die Lichterketten in den Bäumen ✔
Nussknacker ✔
Schneeschiebegeräusche, wenn ich noch im Bett liege
Zuckeräpfel, Grünkohlduft & Punsch ✔
Schneegeruch
Oh du Fröhliche singen und alle anderen Lieder ✔
Stollen mit Carokaffee & unverhoffte Kaffeestündchen
mit Freunden ✔
Sterne basteln ✔
Geheimnisse haben ✔
Den Weihnachtsbaum aussuchen, zusammen schmücken
Dem Schneefall draußen zusehen, große Flocken, kleine Flocken
Selbstgemachte Plätzchen bekommen
Weihnachtskarten schreiben, Pakete packen
Die Kinder auf dem Schlitten ziehen
Stundenlang Bücher lesen ✔
Auf dem Sofa sitzen und stricken, am Küchentisch, früh im Bett ✔
Schlittschuh laufen

Eigentlich ist doch alles da, was auf der Liste steht – oder es steht noch an. Eigentlich fehlt quasi nur der Schnee … Woher kommt dann die Ruhelosigkeit, das getriebene Sein, die inneren Anklagen der Unzulänglichkeit. Fratzen die nicht schweigen wollen.
Vielleicht fehlt auch nur Schlaf, ein, zwei Jahre Schlaf.
Das adventliche Festgefühl bleibt aus – aber es ist ja gerade mal Ende November. Mir schwant immer klarer: aus diesem Holz bin ich nicht gemacht, dass in dem Überfluss, dem Uferlosen, dem unendlichen Angebot noch stehen bleiben kann. Auch nicht für Wlan bis in jedes Klo und MobileDatenSocialMediajedeSekundeerreichbarWahnsinn – das zerfasert mich, ich setze neue Grenzen. Mein Holz ist für die kleine Einöde gemacht, für Entbehrung, für Aus nichts etwas zaubern. Und für Schneemassen. It´s making all the difference.

Flattr this!

This entry was filed under: Advent | Tagged: ,
 

3 Kommentare

  1. Am 29. November 2016 um 13:07 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Eine wunderbare Liste hast du, aber noch viel schöner sind deine Schneeflocken!
    Geniess die Adventszeit!
    Herzlichst Christa

  2. Uli
    Am 29. November 2016 um 15:39 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ich hab Carokaffee und Mohnstollen… Komm man röwer!

  3. Lydia
    Am 2. Dezember 2016 um 15:21 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Eine sehr schöne Liste,wunderbare Eiskristalle und sehr wahre Gedanken im Anschluß. Danke dafür und eine herzerwärmende Geburtstagsnachfeier für dich.

    Liebe Grüße aus dem hohen Norden,
    Lydia

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Willkommen!

    DSC_7835

    Hier schreibt Mirjam Nietz. Ich lebe mit meinem Mann und drei Kindern auf dem Brandenburger Land - einen Fuß breit in Berlin, ständigem Nordweh im Bauch und einer Hand an der heißen Kaffitasse.
    Schön dass du dir Zeit nimmst!