Für die Strickliesels

knitting needle mapknitting needle map

knitting needle mapknitting needle map

Die Sortierwut hat mich gerade gepackt. Diese merkwürdigen Stellen in Garten, Keller, Flur, Kammer … und jeder dafür anfälligen Ecke, wo sich Schachteln mit verschollenem Kram, Zetteln, leeren Batterien, Schrauben, Spielzeug … und all dem Kroppzeug zusammen rotten, die müssen mal gelichtet werden. Weg mit dem Ramsch. Oder schön einsortiert, da wo es hingehört.
Mit meinen Stricknadeln kann mir das nicht passieren – dachte ich. Meine Wolle-Sortier-Aktion von neulich wird später noch ans Tageslicht geholt, haha, auf jeden Fall habe ich mehr Stricknadeln in angefangenen und auf gegebenen Strickprojekten gefunden, als in meiner Nadelmappe. Und die Hälfte der Nadelspiele ist wahrscheinlich von Muckla geliehen, ähem.
Im Shop sind die beiden neuen Nadelmappen für fleißige Lieschen, die noch keine Unterkunft für ihre Nadeln haben. Oder mal einen Tapetenwechsel brauchen. Und für meine gerade entflammte Häkellust nähe ich mir schnell eine Mappe für die Häkelnadeln (die Hälfte davon von Muckla geliehen. Hehe.)

Und ihr, wenn ich mal fragen darf, was sortiert ihr gerade so? Pfandflaschen, Urlaubskarten, Bücherregale oder schwere Gedanken?

Flattr this!

This entry was filed under: Kroppzeug
 

4 Kommentare

  1. Am 11. August 2010 um 12:03 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Tja, was sammel ich… Manchmal wäre die Frage angebrachter- was ich NICHT sammel .
    In erster Linie- Glas, Perlen und ALLES was irgendwie zu Schmuck verarbeitet werden kann. Aber-(und das müsste eigentlich ein Großes aber sein ;) : hier gibt es ,aus früheren Creativleben, noch Stoffe (ohne Ende), Wolle(en masse)- Socken stricke ich nebenher;Farben, Papiere,Stempelgedöns,(Fimo),Bücher, Holz und 1000 Bastelkleinigkeiten. Meine 3 schwelgten immer im 7.Frickelhimmel- und zumindest die Große (jetzt 20) hat meine Leidenschaft für selbermachen mindestens so ausgeprägt, wie ich übernommen.
    Bin diese Woche für Stunden im Keller verschwunden, nur um ein „bisschen“ zu räumen- die (manchmal )negative Seite bei Creativens….
    Ich les gern bei dir- auch wenn du noch in einer völlig anderen Phase des Lebens steckst :) liebe Grüße Heike.

  2. Am 11. August 2010 um 12:34 Uhr veröffentlicht | Permalink

    …alles! Im Moment wird hier alles sortiert und rigoros weggeschmissen. Denn wir haben entschieden zu viel Kram! Sorry, Elbenpfeil und NedFlanders, dass ihr das alles noch schleppen musstet…

  3. Am 11. August 2010 um 12:35 Uhr veröffentlicht | Permalink

    ach ja, wie gut, dass ich die Stricknadelmappe schon habe, somit sind die schonmal sortiert und guuuut aufgehoben ;-)

  4. Am 11. August 2010 um 14:56 Uhr veröffentlicht | Permalink

    meine süße – das ist nicht die Sortierwut sondern der Nestbautrieb ! :)
    sei ganz lieb, tausendmal von mir gedrückt !

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Willkommen!

    DSC_7835

    Hier schreibt Mirjam Nietz. Ich lebe mit meinem Mann und drei Kindern auf dem Brandenburger Land - einen Fuß breit in Berlin, ständigem Nordweh im Bauch und einer Hand an der heißen Kaffitasse.
    Schön dass du dir Zeit nimmst!