Hejdo Sverige

DSC_9957

Falsches Pack
Ich blicke in die Wälder aber
sie sind leer.
Blank ohne Steine
ausgeraubt.
Keine Elche liegen schelmisch
versteckt kein Mantel
der am Baum hängt.
Die Landschaft ist falsch.

Das Problem am Verreisen ist: Irgendwann muss man nach Hause kommen. Das wilde, stille Land zurück lassen, den fröhlichen Küchentisch mit starkem Kaffee und Flirren von lauter Zuneigung.
Was ist das mit der Stadt hier? Nur genervte Gesichter, dreckige Wäsche. Gott sei Dank für den Mann, der an mir vorbei läuft und singt.
Aber wir sind ja zu dritt, wir rotten uns zusammen und wissen uns zu helfen: Kakao und ein heißes Bad, und wenn das nicht lange vorhält, ein Großeinkauf bei Starbucks – und jeden Tag die aus Versehen mitgenommenen Wollsocken überziehen.

Der Herbst ist hier auf unserem Dörfchen jedenfalls auch angekommen, Kastanien liegen am Boden, Laub weht. Die Roten Bete müssten aus der Erde. Aufregende Pläne stehen für den Kaffiknopf im Oktober an, ich verrate es bald. Und dann ist auch gar nicht mehr viel übrig vom Jahr 2010 und schwupp – werden wir schon im neuen Jahr stehen, und da wartet jemand auf uns und möchte kennen gelernt werden und große Augen machen. Überraschung!

DSC_9932
DSC_9945

Flattr this!

This entry was filed under: Familie, Herbstklopfen, Reisekunde
 

6 Kommentare

  1. Am 29. September 2010 um 16:34 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Jetzt lese ich hier schon so lange mit und will doch mal einen Gruß dalassen.
    Und natürlich herzliche Glückwünsche zum baldigen Nachwuchs!
    Alles Gute für die nächste Zeit und viele Grüße aus Hamburg!

  2. Am 29. September 2010 um 18:17 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hallo meine Liebe!
    Mein Schwesterherz hat’s mir neulich schon verraten: man sieht ja schon was. :)
    Und Deine Schwester auch? Zeitgleich? Klasse!
    Zwillinge quasi. *gg*

    Bis bald mal! Wir haben bald Ferien und die Jungs hätten sicher Lust zum durchs-Dorf-stromern & heißen Kakao trinken!!! :)

    LG aus Leipzsch,
    Sandra

  3. auch der herbst hat was
    Am 29. September 2010 um 22:35 Uhr veröffentlicht | Permalink

    was für ein cooles familienfoto :) einrahmen! aufhängen!

  4. Grobilinchen
    Am 30. September 2010 um 08:35 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ich bin sprahlos!!!! Träne, küss, drück, liebhab, vermiss!
    WOW!

  5. Am 30. September 2010 um 16:31 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Kära Mirjam! Meine warmen Socken! Einfach mitgenommen! Dafür habe ich ja Deine Wollmütze in Geiselhaft, dann muß demnächst mal ein Tausch stattfinden!
    Wir vermissen Euch, die Kürbisse sind aufgegessen, das Puppenstubenbild hängt an der Wand – und ich freue mich, Euch bald in Berlin zu sehen.

    Eine dicke Umarmung und Knäckebrotkrümel aus Schweden…

    Kram, Juliane

  6. Am 2. Oktober 2010 um 13:07 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ui, Glückwunsch!

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Willkommen!

    DSC_7835

    Hier schreibt Mirjam Nietz. Ich lebe mit meinem Mann und drei Kindern auf dem Brandenburger Land - einen Fuß breit in Berlin, ständigem Nordweh im Bauch und einer Hand an der heißen Kaffitasse.
    Schön dass du dir Zeit nimmst!