Ein Tag zum Republik stürzen

ohren

18. Oktober – ist das nicht ein fantastisches Datum? Was fällt euch dazu ein? Gab es da nicht irgendwelche wichtigen Geschichten in der Geschichte, und sie fallen mir gerade nicht ein?
Möglicherweise habe ich gerade zu viele Stoffschnipsel, Knöpfe, rote Fäden und Kreuzstiche im Kopf, um mich an den Geschichtsunterricht zu erinnern. (Aber würde ich mal eine Republik stürzen müssen, würde ich mir dafür dieses Datum aussuchen. Es klingt so strahlend und siegesgewiss!)
Hier im studio (und abends auf dem Sofa – wie gut dass es zum Ansporn Hörbücher gibt.) wird gerade fieberhaft vorbereitet für ein anderes, auch sehr schönes Datum. Tadaaa.

rüsselvon hinten

hello handmade!

Kaffiknopf fährt zum hello handmade Markt, den Batti zur Unterstützung, fröhliche Schlittschuhfahrerfische, Käferschafe, Saufeen und mehr im Gepäck – und wenn die Zeit noch reicht, ein paar frisch gebackene Kekse für Besucher an unserem Stand. Sehen wir uns da?!

Flattr this!

This entry was filed under: Kaffiknopf, Nähwut, Reisekunde
 

Ein Kommentar

  1. Am 19. Oktober 2010 um 12:41 Uhr veröffentlicht | Permalink

    juhuuuu, ich werde vermutlich kommen und bin schon janz jespannt! noch frohes nähen bis dahin!

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Willkommen!

    DSC_7835

    Hier schreibt Mirjam Nietz. Ich lebe mit meinem Mann und drei Kindern auf dem Brandenburger Land - einen Fuß breit in Berlin, ständigem Nordweh im Bauch und einer Hand an der heißen Kaffitasse.
    Schön dass du dir Zeit nimmst!