Vom Anschlagen bis zum Abstricken

gentleman shooting socks

Diese Gentleman´s Shooting Stockings von Nancy Bush (aus dem Buch Knitting Vintage Socks – Originalanleitung von 1887) habe ich letztes Jahr im Spätsommer angeschlagen. Als ein Weihnachtsgeschenk für einen Freund – letztes Weihnachten! Zugegeben, er hat große Füße. Und es waren 2,25er Nadeln. Aber irgendwie hat es länger gedauert. Ewig. Ein paar Maschen hier, ein paar dort … und plötzlich hat so ein Paar Socken ein Jahr mitgelebt und Geschichten zu erzählen. Von Reisen, vom Warten, von der Angst vorm Zahnarzt … hat in diesen und jenen Handtaschen gehockt, einen Jahrhundertwinter mitgemacht und als die letzte Masche gestrickt war, in Schweden, war ich beinahe traurig, mein treues Wollknäul zu verlieren.
Time for Gentlemen … finally. More knitting stuff i.s. c.o.m.i.n.g. u.p.!

DSC_0984
Auf dem Foto lässt es sich nur ahnen – in Wirklichkeit ist es schlimmer! Der erste Socken ist wesentlich fester gestrickt als der zweite – autsch! Ich bin so eine faule Strickerin, ich habe noch nie etwas nach dem Stricken gespannt – vielleicht hätte ich es damit korrigieren können?!

Flattr this!

This entry was filed under: Maschen stricken
 

3 Kommentare

  1. Am 12. Dezember 2010 um 21:40 Uhr veröffentlicht | Permalink

    sehen trotzdem klasse aus!

  2. Am 13. Dezember 2010 um 00:41 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ja, sind sehr schön geworden! Dennoch gilt: Die müssen baden, dann ab auf einen Sockenspanner (ist aus einer Plastiktischmatte schnell zugeschnitten in der gewünschten Größe …)! Freu mich auf mehr Strickprojekte!!

  3. tourne-sol
    Am 13. Dezember 2010 um 10:07 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Du hast vergessen zu erwähnen, dass dabei mein dir geliehenes Strickbuch sogar den Geist aufgegeben hat! ;)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Willkommen!

    DSC_7835

    Hier schreibt Mirjam Nietz. Ich lebe mit meinem Mann und drei Kindern auf dem Brandenburger Land - einen Fuß breit in Berlin, ständigem Nordweh im Bauch und einer Hand an der heißen Kaffitasse.
    Schön dass du dir Zeit nimmst!