Hand auf

kleine hand
große hand

Acht Wochen alt die Hände, acht Wochen schon geschlupft und hier draußen, in der Winterwelt, weiter gewachsen. (Die Ohren auch!) Acht Wochen zu Hause, in meinem Arm, die Fäustchen nach oben, immer, meine Schulter ist dein Kissen. Acht Wochen, nur der erste Zipfel des Jahres, trotzdem nicht mehr wegzudenken. Schläfst ganz viel und ich bin um den Schlaf gebracht. Acht Wochen, zwei winzige Hände, Maulwurfsschaufeln, können gerade mal meinen Finger halten und mein Herz.
Und du lachst! Du lachst!

Drei Jahre alt die stolzen Mini Blondie Schwesternhände und haben sich schon die Welt gegriffen. Zugepackt, na los, ich steh ganz dicht hinter dir. Drei Jahre und die Hände können malen, spielen, essen, popeln. Waschen, schaukeln, aufräumen, klettern, OMA schreiben, beten. Küsschen auffangen. Chrapp. Geschenke einpacken. Im Teller Reis die Rückengeschichte vom Bauern mit Kornfeld nacherzählen. Das Baby vorsichtig auf dem Schoß halten, die Elefantenhärchen streicheln. Mich fest drücken. Was Besseres gibts nicht.

Flattr this!

This entry was filed under: Familie
 

3 Kommentare

  1. Am 25. Februar 2011 um 13:34 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Dein Text geht direkt vom Bildschirm in mein Herz und wärmt so gut von innen, dass sich der Gedanke in mir ausbreitet, dass in der Zukunft zu unseren heute 1-jährigen Händchen auch noch weitere dazukommen sollen. Danke für den virtuellen Sonnenstrahl ….

  2. Am 25. Februar 2011 um 15:30 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Dem kann ich nur zustimmen! Was wäre der Tag ohne deine Texte. Schön, dass du jetzt wieder Zeit findest zum Bloggen! Ist doch auch viel schöner als Nähen, was? ;)

  3. Am 25. Februar 2011 um 19:12 Uhr veröffentlicht | Permalink

    der letzte satz läßt mich eine träne aus dem knopfloch wischen und versöhnt mich mit dem tag

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Willkommen!

    DSC_7835

    Hier schreibt Mirjam Nietz. Ich lebe mit meinem Mann und drei Kindern auf dem Brandenburger Land - einen Fuß breit in Berlin, ständigem Nordweh im Bauch und einer Hand an der heißen Kaffitasse.
    Schön dass du dir Zeit nimmst!