RAINFARN :: TANSIES :: REINFANN

DSC_4501

Sonne gibt es diesen Juli nicht so viel am Himmel, aber gar nicht schwer versteckt überall am Wegrand. Oder unter den Aprikosenhälften auf Joghurttörtchen. An einem langen Gartennachmittag mit Muckla + Busenfreundin + fünf kleine Strolche. Perfect Match. In eisgekühlten Kuchenvorräten aus Mutters Gefriertruhe sowieso. Als Gelb verborgen in meiner Wolle die eigentlich blau ist. In den Sommerbeeren, die reif werden wie wild. Schillernd in Schmetterlingswiesen. Seufzend erleichterter Sonnenaufgang zwischen den Buchseiten. Und scheint selbst nach Untergang in einem Lächeln von ganz früher.
Eigentlich fehlt nur noch ein Kästchen voll Sushi. Nimmersatt sind wir alle.

DSC_4478
DSC_4476
DSC_4480DSC_4474

DSC_4495

Flattr this!

This entry was filed under: Reisekunde
 

2 Kommentare

  1. Am 1. August 2011 um 14:21 Uhr veröffentlicht | Permalink

    In den Zuckererbsen war sie auch versteckt! Aber du wolltest ja keine :-P

  2. orangenbaer
    Am 2. August 2011 um 21:27 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Waaaas? Seit wann gibt es bei uns Zuckererbsen? Das war doch zuletzt 1995 der fall, oder so.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Willkommen!

    DSC_7835

    Hier schreibt Mirjam Nietz. Ich lebe mit meinem Mann und drei Kindern auf dem Brandenburger Land - einen Fuß breit in Berlin, ständigem Nordweh im Bauch und einer Hand an der heißen Kaffitasse.
    Schön dass du dir Zeit nimmst!