Daily Pleasure

Rote Bete

Überbackene Rote Bete. (Das könnte bei mir wirklich auf der Tageskarte stehen!)
Zu Beginn meiner „Biokistenzeit“ mussten wir uns erst einmal anfreunden, die rohen Rote Bete und ich. Dann hatte ich sie sogar im Garten und habe ständig Sonjas Rote Bete Salat gemacht, mit schön viel Schmand. Aber warme Rote Bete, das kannte ich noch gar nicht. Gelbe Wolkes Hebamme hat mir dieses Rezept empfohlen.

Für ein Blech satt:
6 Frische Rote Bete schälen und waschen. In dünne Scheiben schneiden, wie Ziegelsteine auf das Blech schichten. Sparsam mit Salz, Zucker, Pfeffer, Chilli und Zimt würzen. Mit Sesamöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 180° (Umluft) ca. 15-20 Minuten backen. Aufpassen, wenn es kleine Knollen sind, nicht verbrennen lassen. Zum Schluss mit geriebenem Parmesan (oder Gouda) bestreuen und warten, bis der Käse geschmolzen ist.
Das schmeckt himmlisch auf Butterbrot, zu Jasminreis oder zu noch mehr Ofengemüse. Möhren und Kartoffeln lassen sich auch wunderbar so zubereiten.

Bon Appetit!

Flattr this!

This entry was filed under: Tageskarte | Tagged: , ,
 

5 Kommentare

  1. Am 8. September 2011 um 11:36 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Das merk ich mir … und probier es ganz bald aus.

  2. frollein anna
    Am 8. September 2011 um 12:03 Uhr veröffentlicht | Permalink

    ich durfte ja schon mal kosten und hab es zuhause auch schon nachgemacht, so ein KÖSTLICHES essen, sogar die kinder habens gern gegessen… :) thanks for sharing!

  3. Am 8. September 2011 um 13:04 Uhr veröffentlicht | Permalink

    das sieht soooo lecker aus! wir hatten gestern mit dem urlaubshauskreis kürbisspalten mit meersalz im ofen gebacken – das war auch sehr lecker.

  4. Am 8. September 2011 um 17:12 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hmmmm, war das ein leckeres Mittagessen auf eurer schönen Terrasse. Das Gemüsearrangement kommt mir doch bekannt vor und Mini Blondie mochte am liebsten die Kartoffelspalten und den Reis. Sehnsucht……….

  5. Am 10. September 2011 um 15:00 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Wieso hat denn nur die Rote Beete Käse abbekommen? Wollte sich wohl besonders fein herausputzen, was?

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Willkommen!

    DSC_7835

    Hier schreibt Mirjam Nietz. Ich lebe mit meinem Mann und drei Kindern auf dem Brandenburger Land - einen Fuß breit in Berlin, ständigem Nordweh im Bauch und einer Hand an der heißen Kaffitasse.
    Schön dass du dir Zeit nimmst!