Goodbye Christmas

DSC_7996DSC_7988DSC_7918

Die Kirschblüten! Ich muss an ein Lied denken, wenn ich sie sehe, so knackig weiß, zum Anbeißen. Weil Gott in tiefster Nacht erschienen, kann unser Herz nicht traurig sein. Und so ist es.
Noch steht unser Weihnachtsbaum, lichterfroh. Dieses Jahr hat er nicht geduftet. Nächstes Mal möchte ich gern eine Fichte, keine Tanne. Wir hatten doch früher immer Fichten, war das nicht so?
Ich genieße seinen Zauber im Stillen, für die Kinder ist er längst abgestaunt. Aber heute haben wir uns noch einmal darunter gelegt und in die Lichter geschaut. Morgen schmücke ich ihn ab. Oder – übermorgen.
Der Januar tut uns gut und geht so leicht von der Hand. Jede Menge Besuch hier, und hin und her. Heute war sogar die Sonne da und hat geklatscht, als wir den letzten Pfefferkuchen verkrümelt haben.
Das frische Jahr hat eine Struktur bekommen, eine Richtung zum Ziel und ich staune über mich selbst, Frühaufsteher ich!

DSC_7930DSC_7927

Flattr this!

This entry was filed under: Kroppzeug | Tagged: , ,
 

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Willkommen!

    DSC_7835

    Hier schreibt Mirjam Nietz. Ich lebe mit meinem Mann und drei Kindern auf dem Brandenburger Land - einen Fuß breit in Berlin, ständigem Nordweh im Bauch und einer Hand an der heißen Kaffitasse.
    Schön dass du dir Zeit nimmst!