Landhocken

postausgang

Gleich Anfang Januar habe ich mich (unser Internet/Telefon geht ja nicht) mit Briefumschlägen in allen Größen ausgestattet. Ich könnt ja mal die Schneckenpost beschäftigen. Die Umschläge sind aus alten Landkarten hergestellt und weil ich noch vom Fröbelsternfalten im Landkartenfieber war, habe ich hier zugeschnappt und dazu noch ein Papphocker zum Draufhocken – Briefe schreibend … oder, oder. Ich mag Hocker sowieso, sie sind schön dezent, lassen sich durch die Zimmer schleppen und fallen nicht so ins Gewicht wie Stühle.
Gelbe Wolke benutzt sie als Gehhilfe und stakst damit durch die Gegend, das sieht aus wie ein Babyrollator.
Beim Warten heute in der Waschanlage habe ich mal mit Opa Erwin ins Navi Noresund, Norwegen eingegeben. Morgen früh fünf vor Sechs wären wir angekommen. Vor ein paar Jahren haben Batti und ich mit meinen Eltern dort mal zwei Wochen an den Bergfüßen Urlaub gemacht … in einem Traumhaus. Aber fast noch schöner ist: mit Gelbe Wolke hier am Terassenfenster stehen und zugucken wie Opa mit Mini Blondie auf dem Schlitten den Gartenhügel rauf und runter saust. Heute Nacht soll ganz viel Schnee kommen. Can´t wait.

landhocker

Flattr this!

This entry was filed under: Kroppzeug
 

Ein Kommentar

  1. Heidemarie Alburg
    Am 3. Februar 2012 um 12:09 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Ohhh,Du Süsse!!!!!

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Willkommen!

    DSC_7835

    Hier schreibt Mirjam Nietz. Ich lebe mit meinem Mann und drei Kindern auf dem Brandenburger Land - einen Fuß breit in Berlin, ständigem Nordweh im Bauch und einer Hand an der heißen Kaffitasse.
    Schön dass du dir Zeit nimmst!