Ein bisschen Fee

feenstaubfairy dust

Die Freiheit der Kinder, alles zu sein, die mache ich mir auch zu Eigen. Prinzessin, Indianer, Pippi Langstrumpf, Leopard, Monster oder Fee. Blitzschnell wechseln sie die Kostüme – und tragen nie Masken. Ich hoffe, das bleibt möglichst für immer.
Wir haben Soulemamas Feenstaub gemacht, ich glaube, schon im Februar. Alle Zutaten habe ich bei Spinnrad bekommen. Statt Lavendel haben wir das Parfümöl Birne ausprobiert, das riecht sehr lecker. Der Feenstaub ist auf Aloe Vera Gelbasis, das allerdings ist bei Spinnrad flüssig. Ich habe trotzdem alles zusammengemixt und gehofft, es wird noch fest, wurde es nicht, also habe ich noch eine ganze Tube anderes Aloe Vera Gel dazugegeben. Jetzt glitzern wir manchmal, das hat ganz toll mit dem Schneeweiß draußen zusammen gepasst. Und mit Frischgrün geht es auch sehr gut!

Flattr this!

This entry was filed under: Zuhause | Tagged:
 

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Willkommen!

    DSC_7835

    Hier schreibt Mirjam Nietz. Ich lebe mit meinem Mann und drei Kindern auf dem Brandenburger Land - einen Fuß breit in Berlin, ständigem Nordweh im Bauch und einer Hand an der heißen Kaffitasse.
    Schön dass du dir Zeit nimmst!