en vacances

DSC_5276
Ein Kougelhopf, Wiesenblumen und selbstgemachter Apfelsaft haben auf uns in der Ferienwohnung gewartet. Wow! Damit war mein Herz sofort gewonnen. Wir machen Ferien in Frankreich – wie ich es Batti versprochen habe. Nachdem wir in den letzten Jahren immer Richtung Norden gereist sind, endlich einmal Süden. Sagen wir: Süden für Anfänger. Bisher haben wir behaglich viel Regen. Um uns herum erheben sich Weinberge, Schlossruinen, Störche. Kleine Straßen führen durch wahren Märchenwald, oft läuft ein Bächlein nebenher. Wir sind in den Vogesen. Der Garten, der zu unserem Maison des Roses gehört, ist für die Kinder ein Paradies. Er geht leicht den Hang hinauf und ist so geschickt angelegt, dass man glaubt, einen Acht-Zimmer-Garten zu haben. Zwei, dreimal am Tag habe ich den Impuls, eine Strandtasche zu packen und ans Meer zu fahren. Alors … dafür gibt es hier Crémant!

This entry was filed under: Reisekunde
 

Ein Kommentar

  1. frollein anna
    Am 15. Mai 2013 um 22:03 Uhr veröffentlicht | Permalink

    das klingt très charmant! wünsche euch noch eine wundervolle reise, ihr lieben!

Ein Trackback

  • Von Herzen backen, Sommersprossen zeichnen am 15. Mai 2017 um 16:35 Uhr veröffentlicht

    […] geholt, dass Herzen backen kann. Es ist war bald so kalter Mai wie vor sechs Jahren. Als wir in L’Alsace bei den Störchen geforen und auf Mucklas Baby gewartet haben. Ich habe mich in INK verhört, die […]