Kolding bei Regen

DSCN0977DSCN0959DSCN0987
DSCN0982

Heute Regen, nach einer langen Woche Goldlicht. Und wir haben zum Oktober weitergeblättert. Auf den Regen habe ich schon gewartet. Der Oktober indessen, der kann sich ruhig breit machen und Zeit lassen. Ich will noch in Ruhe alle Äpfel pflücken, Frühblüher stecken und ein bisschen im Garten umräumen.
Ich will noch das Städtchen Kolding zeigen, dass ich, als wir in Dänemark waren, an einem Regentag alleine mit Batti erkundet habe. Im Café Klein kann man unglaublich lecker essen. Von dort aus sind wir durch die Gassen gestromert und ich habe mich an den vielen tollen Geschäften gefreut. In der Ågade 10 ist die Designskolen, und davon ist die Stadt eindeutig geprägt. Wir sind ums Schloss Koldinghus spaziert, haben die Regenschirme immer wieder auf- und zugeklappt und auf dem Rückweg – natürlich – Bäckereischätze für die Anderen mitgebracht.
Die waren trotz Regen gerade in alle Richtungen ausgeschwärmt. Opa und Juju zum Einkaufen, Basti und Mini Blondie am Strand und Oma mit Gelber Wolke eine Runde Laufrad fahren.
Hätten wir noch ein bisschen mehr Zeit gehabt, wäre ich gern mit Batti ins Designmuseum gegangen – nächstes Mal …

DSCN0960DSCN0967

Flattr this!

This entry was filed under: Reisekunde
 

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail wird niemals veröffentlicht oder weitergegeben.

Sie können diese HTML-Tags und -Attribute verwenden <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

  • Willkommen!

    DSC_7835

    Hier schreibt Mirjam Nietz. Ich lebe mit meinem Mann und drei Kindern auf dem Brandenburger Land - einen Fuß breit in Berlin, ständigem Nordweh im Bauch und einer Hand an der heißen Kaffitasse.
    Schön dass du dir Zeit nimmst!