Ein Sitz unterm Hintern

wie in studentenzeiten

Wenn man ein Sofa hat, denkt man nicht groß drüber nach. Man freut sich und lümmelt bequem in der Ecke. Wenn man aber vor dem Sofakauf steht, so wie wir jetzt, Gott sei Dank, gibt es plötzlich mehr Sofas auf der Welt als Hintern, so scheint mir. Da schränken wir lieber gleich mal auf IKEA ein … aber auch da, immer noch so viele Möglichkeiten. Auf welchem Sofa kann man bequem sitzen, stricken, krümeln, hopsen, dösen, lesen, malen, kuscheln … und es sieht immer noch adrett aus, wenn Besuch kommt? Wir können uns noch nicht entschließen. Bis dahin stückeln wir mit den Gästebetten, Decken, Kissen und der alten Holzkiste. Die dient erstmal als Sofatisch.
Darf ich eure Sofas mal sehen, bittesehr?

welches sofa passt zu uns
natürlich ikea

This entry was filed under: Kroppzeug
 

Ein Kommentar

  1. Am 24. Februar 2011 um 20:19 Uhr veröffentlicht | Permalink

    Hm, ich liebäugle mit dem schokoladenbraunem Ektorp. Bitterschokoladenbraun. Allerdings gibt es da gerade ganz viele Varianten, die auch mich etwas überfordern (mit Ottomane oder lieber ohne, als Ecksofa oder lieber einen Sessel dazu…)
    Derzeit weilt hier noch ein karamellfarbenes Ledersofa (auch Ektorp), aber diese Serie gibt es leider nicht mehr, also wird dieses nach oben, in die geräumige Wohndiele ziehen… Da steht allerdings mein schönes, geliebtes, altes Kanapee…
    (Luxusprobleme… ich weiß)